Über Bollywood
Cinema_History
Golden_Oldies
Special_Features
Cover_Stories
interviews_neu
profiles
Bollywood Dance
Musik & Musiker
Bollywood im Kino
Eventankündigungen
Indien - Allg. Infos
Heilige Tiere
states
Kurioses aus Indien
indian_cooking
BNA Magazin
Bollywood Reporter
Foto-Archiv
Interviews (bis 2010)
Suche



Guten Tag, heute ist der 16.12.2019 :: English ::
Sie befinden sich hier: 
< Vorheriger Artikel
01.02.2011 Von: BNA GERMANY®

Murgh Saag

Murgh Saag ist Hühnchenfleisch mit Spinat. Auch wenn die Zubereitung dieses indischen Hauptgerichts etwas zeitaufwendig ist, sollten Sie sich und Ihrem Gaumen dieses schmackhafte Gericht gönnen. Wir zeigen Ihnen, wie es zubereitet wird:


Murgh Saag

Murgh Saag

Zutaten für 3 Personen:

3 halbe Hähnchenbrustfilet, gewürfelt  

5 Zehen Knoblauch, gehackt  

2 Zwiebeln, gehackt  

1 cm Ingwer, gehackt  

2 Tomaten 

200 g Blattspinat, tiefgefroren  

1 TL Salz  

1 Prise Nelken - Pulver  

1 TL Cayennepfeffer  

1 TL Koriander  

½ TL Kurkuma  

2 Kardamom - Kapseln  

5 EL Milch oder Sahne  

7 EL Pflanzenöl  

1 TL Gewürzmischung (Garam Masala)  

1 EL Butter  

3 EL Wasser  

Zubereitung:

Die Filetstücke in 4 EL Öl anbraten, bis sie etwas braun sind. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Den Spinat unaufgetaut mit etwas Wasser weich kochen und ebenfalls abkühlen lassen.

Dann den Spinat mit etwas Milch im Mixer pürieren. Nun den kleingehackten Knoblauch, die Zwiebeln und den Ingwer mit dem restlichen Öl in der Pfanne vorsichtig bräunen. Jetzt die Tomaten, das Salz, den Cayennepfeffer, Koriander, Kurkuma und die Kardamomkapseln dazugeben und mit 2-3 EL Wasser zu einer Soße kochen. Dann die Hühnerteile und die Milch unterrühren und weiter köcheln lassen.

Nach ca. 10 Minuten den Spinat und das Garam Masala hinzugeben und noch weitere 10 Minuten köcheln. Vor dem Servieren die Butter unterrühren. Dazu schmecken Reis, Brot oder auch Kartoffeln.


- Anzeigen -
BNA GERMANY