Über Bollywood
Cinema_History
Golden_Oldies
Special_Features
Cover_Stories
interviews_neu
profiles
Bollywood Dance
Musik & Musiker
Bollywood im Kino
Eventankündigungen
Indien - Allg. Infos
Heilige Tiere
states
Kurioses aus Indien
indian_cooking
BNA Magazin
Bollywood Reporter
Foto-Archiv
Interviews (bis 2010)
Suche



Guten Tag, heute ist der 19.10.2019 :: Deutsch ::
Sie befinden sich hier: Eventankündigungen / "Bollywood And Beyond" / 

"Bollywood And Beyond" oder doch "Beyond Bollywood"?

Vom 12.Juli bis zum 16.Juli fand zum dritten Mal das Indische Filmfestival "Bollywood And Beyond" statt. Wie wir bereits berichteten, konnte die ursprüngliche Filmprogramm-Planung teilweise wegen der nur einen Tag vor Eröffnung des Filmfestivals verübten Bombenanschläge in Mumbai nicht eingehalten werden. Geladene Gäste aus Mumbai konnten nicht nach Stuttgart reisen und einige Filmrollen trafen ebenfalls nicht in Stuttgart ein.

 

So konnten einige der geplanten Filme entweder nicht gezeigt werden und wurden kurzfristig aus dem Programm gestrichen oder aber man führte Filme von DVD in den Kinosälen des "Metropol" und Filmhauses vor. Berichten einiger Kinobesucher zufolge wurde ein Film sogar von einer Raubkopie vorgeführt, was erstens nicht nur illegal ist, sondern auch den Ruf des Filmfestivals als solches schädigt...

 

Neben den Filmvorführungen, bestehend aus Masala-Filmen, NoMasala-Filmen, Animations, Dokumentarfilmen und Shortfilms, gab es im Programm Tea Talks, einen täglich geöffneten "Indian Bazaar" und das "Food Festival".

Der "Indian Bazaar" bestand aus mehreren Ständen in einem relativ kleinen Raum des Filmhauses. Dort konnte man unter anderem Ayurveda-Produkte, Schmuck, Saris und Merchandise-Artikel erwerben.

 

Stand auf dem Bazaar

 

Das "Food-Festival", welches täglich gut besucht war, bot Speisen aus den verschiedensten Regionen Indians an, was man teilweise allerdings nur durch den Namen des jeweiligen Gerichts wahrnahm, da die Speisen sich doch sehr ähnlich waren. Zudem waren alle Gerichte vegetarisch. Eine größere Auswahl wäre hier doch zu begrüßen gewesen. Einige indische Gäste waren von dem Essen enttäuscht, bemängelten, dass eine Ähnlichkeit mit den ursprünglichen Gerichten in Indien fehlt. Den deutschen Gästen schmeckte es trotzdem.

 

Das Food Festival im Innenhof des Filmhauses

 

 

Bitte lesen Sie hier weiter...

- Anzeigen -